Die Raumakustik beschäftigt sich mit der akustischen Qualität im Inneren von Räumen. Je nach Nutzung des Raumes (zum Beispiel für Sprach- oder Musikdarbietung) werden unterschiedliche Eigenschaften des Raumes gewünscht.

Die Kramer Schalltechnik GmbH bietet Ihnen auf diesem Gebiet (zum Beispiel bei Schulen und Kindergärten, Büro- und Konferenzräumen, Konzertsälen, Multifunktionshallen) folgende Leistungen an:

  • Erarbeitung von Planungskonzepten zur Raumakustik
  • Durchführung von stichprobenartigen Kontrollen der Raumakustik während der Bauausführung
  • Durchführung von stichprobenartigen Kontrollen des Schallschutzes während der Bauausführung
  • Durchführung raumakustischer Messungen nach DIN EN ISO 3382
  • Bewertung der Raumakustik, z.B. nach DIN 18041
  • Prädiktion der Raumakustik vor dem Bau auf Basis von Berechnungen und CAD basierter Raumsimulation (EASE)
  • Optimierung der Raumakustik bestehender Räume basierend auf akustischen Messungen und Raumsimulation
  • Messungen der Schallabsorptionsgrade von Materialien im Hallraum nach DIN EN ISO 354
  • Arraybasierte raumakustische Messungen und Analysen (Reflexionsmusteranalyse, Visualisierung)
  • Kunstkopfmessungen zur Auralisation und zur Ermittlung binauraler raumakustischer Kriterien

Beim Einsatz von Beschallungsanlagen in umschlossenen Räumen werden die Hörsamkeit und Sprachverständlichkeit sowohl von der Raumakustik selbst als auch von der Beschaffenheit und Ausrichtung der Beschallungsanlage bestimmt. Beide Faktoren hängen eng miteinander zusammen und sollten nicht getrennt voneinander betrachtet werden.

Wir erstellen einen Maßnahmenkatalog für die Optimierung der Raumakustik und entwerfen ein dazu passendes Beschallungskonzept, um eine ausgewogene Schalldruckverteilung, einen ausgewogenen Klang und eine gute Sprachverständlichkeit zu erzielen.

In Regien von Tonstudios oder Ü-Wagen treten häufig kombinierte raumakustische und elektroakustische Probleme auf, die eine objektive Einschätzung der Mischung für den Toningenieur sehr schwierig machen. Wir führen die Optimierung von akustisch besonders anspruchsvollen und sensiblen Hörumgebungen durch. Als grobe Richtlinien gelten hier u.a. die EBU Tech. 3276, EBU Tech. Supplement 1 oder das AES Technical Document 1001.0.01-05.

Die Kramer Schalltechnik GmbH begleitet die Optimierung der Abhörsituation von raumakustischen Maßnahmen (Absorber, Resonatoren, Diffusoren) bis zur hochgenauen Entzerrung der Abhöranlage. Optional bieten wir das Design von Finite Impulse Response (FIR) Filtern an, um gleichzeitig den spezifischen Raum sowie das vorhandene Abhörsystem phasenlinear zu entzerren.

  • Raumakustische Optimierung von Tonregien und Ü-Wagen
  • Entzerrung der Abhöranlage
  • Optionales Design von kombinierten FIR Filtersätzen zur gleichzeitigen Entzerrung der Raumakustik und Abhöranlage
  • Pegeln und Abstimmen der Abhöranlage (Mehrkanal, Surround)